Anders anders

Home  /  PROGRAMM  /  Film  /  Aktuelle Seite

Mi, 10.05.17, 20:30, Eintritt frei


Deutschland 2016, Medienprojekt Wuppertal, 75 Min., Dokumentarfilm


Das Asperger-Syndrom bei Mädchen und jungen Frauen


In Kooperation mit dem ATZ-Mönchengladbach


Vor dem Film laden wir sie zur Eröffnung der Cafe-Ausstellung der C/O Künstlerin Menia ein.


Lange Zeit galt Asperger-Autismus als ein Syndrom, von dem überwiegend Jungen und Männer betroffen sind. Aktuelle Studien deuten aber verstärkt darauf hin, dass diese Einschätzung falsch ist und die Diskrepanz zwischen den Geschlechtern sehr viel niedriger ist als lange angenommen. Mädchen mit Asperger-Syndrom werden häufig übersehen und, wenn überhaupt erst sehr viel später diagnostiziert. Die Folgen können fatal sein. In dem Film kommen Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen 11 und 24 Jahren selbst zu Wort. In Form von Alltagsbeobachtungen und Gesprächen zeigen und erzählen sie, was ihre jeweilige Individualität auszeichnet. Sie beschreiben, was Autismus für sie selbst bedeutet, und oft auch das Gefühl, in der falschen Welt oder zumindest in der falschen Zeit zu leben. Fast alle haben ihre Diagnose im Vergleich zu Jungen relativ spät bekommen, wodurch wichtige Förderungschancen nicht wahrgenommen werden konnten.


Zur Anmeldung



  • Details
  • Galerie
  • Tags
  • Mehr